Exquisa Kräuterquark im Test

Wir durften gemeinsam mit dem Lisa Freundeskreis den neuen Kräuterquark von Exquisa testen. Wir hatten schon mal vorprobiert, weil eine Packung bereits in der brandnooz Cool Box ankam. Im Projektpaket waren
  • 12 Packungen Exquisa Kräuterquark (à 150g)
  • 2 Rezepthefte
  • 2 Lisa Zeitschriften

Da wurde erst mal ein bisschen überlegt was wir kochen und fleißig verteilt. Wir haben als Erstes damit Kartoffeln mit Quark gegessen und dazu passt es einfach sehr gut. Der Quark ist schon gut gewürzt und auch abgeschmeckt, wir haben dafür also nicht mehr viel dran geändert. Warum genau da jedoch Schnittlauch-Extrakt drin ist, ist uns nicht ganz klar, aber naja.


Schmeckt auf jeden Fall gut. Dann hab ich noch Quarkbrot gebacken, denn ich war neugierig wie die Zutaten sich alle in was Gebackenem verhalten. Aber man hat kaum was davon geschmeckt. Ich hab den Teig ein bisschen weniger gesalzen, das hat der Quark ja schon von selbst in sich. Es kam die Sorge auf, dass das Brot zu herzhaft schmeckt und dann für das süße Frühstück nicht mehr geeignet ist, aber das ist gar nicht der Fall. Es veträgt sich sehr gut mit dem Vollkorn und trägt eigentlich nur zur saftigen Konsistenz des Brotes bei.






Als weiteres warmes Gericht gab es eine Tomaten-Quark-Quiche. Ich bin davon eigentlich nicht so ein Fan, aber mit mehr Quark als Ei und gut gewürzt war es einfach sehr lecker. Haben nur noch zusätzlich ein paar Kräuter (Thymian, Oregano, Basilikum) mit reingeworfen, aber auch kaum zusätzlich gesalzen. Das haben auch viele angesprochen im Projekt, dass der Quark sehr salzig ist, aber da wir ihn viel verarbeitet haben und selten pur gegessen haben, hat uns das eigentlich nicht viel gestört. Und ich selbst als wenig Salzesser fand ihn auch zum Dippen gut.

wurde ein bisschen dunkel :)



Im Umfeld hab ich auch keine negative Rückmeldung bekommen, nur die Packungsgröße sollte es eindeutig in verschiedenen Varianten geben. Also noch eine die ein bisschen größer ist, vor allem wenn ich Rezepte nachkochen wollte, waren es doch immer wieder abgerundete Zahlen die eine 200g Packung unterstützen, so blieb immer was übrig oder es war zu wenig.




Fazit
Der Quark schmeckt lecker, ist vielseitig verwendbar und nicht zu arg gewürzt, dass man ihn nicht auch z.Bsp verbacken kann. Wir werden ihn auf jeden Fall wieder kaufen und einige von unseren Mittestern auf jeden Fall auch. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Müller Look Box Juli 2017

glossybox Young Beauty April/Mai 2017

myCouchbox Januar 2017